Jahrestrainingsplan für den Marathon

Der optimale Trainingsplan für einen Marathon beginnt bereits ein Jahr vorher

Jahrestrainingsplan

Einen generellen Trainingsplan für sämtliche Marathoninteressierte erstellen, das können wir hier selbstverständlich nicht. Sehen Sie das nachfolgende Programm lediglich als Tipp oder Rahmen an, an dem man sich orientieren kann.

Wer sich gezielt auf lange Laufstrecken vorbereiten will, der darf auch in den kalten Wintermonaten nicht vor dem warmen Ofen versumpfen, sondern sollte kontinuierlich trainieren. Das ist aber nicht immer möglich, dennoch möchte man aus persönlichem Ansporn zu den Sommerläufen wieder gut in Form sein. Den Jahresablauf unterteilt man deshalb taktisch in verschiedene Einheiten, bei denen man gezielt bestimmte Bereiche stärker trainiert.

Wintertaining

Der Winter ist die Zeit der Rückschauen. Überlegen Sie sich gezielt, wo im vergangenen Jahr Ihre Stärken und Schwächen lagen. Nur dann lässt sich ein gezielter Trainingsplan aufstellen, der die Mankos ausgleicht und die Spitzenleistungen untermalt.
Als Modell für ein erfolgreiches Trainingsprogramm dient eine Pyramide. Auf dem Boden, der breitesten Fläche, legen wir das Ausdauertraining. Die einzelnen Etagen sind die Spezialisierungen, etwa Intervall und Crossläufe zum Ausgleich und die Spitze der Pyramide bilden die Wettkämpfe.

Kälte

Versuchen Sie, in den kälteren Monaten gezielt km zu sammeln. Denn die Ausdauer ist bekanntlich das Fundament unseres Trainings. Nehmen Sie an Crossläufen teil, deren Länge in der Regel 8000 bis 12000 Metern beträgt. Erst in den etwas milderen Monaten Februar/März starten wir gezielt mit Intervalltraining und Fahrtenspielen.

Sommertraining

Der Sommer, in dem durch die enormen Temperaturen generell selten Marathonrennen angeboten werden, sollte nicht zur wettkampflosen Zeit für Sie werden. Der Marathonläufer sollte die Gelegenheit nutzen, an kleineren Rennen auf der Bahn teilzunehmen, um seine Grundschnelligkeit über kurze Distanzen auszubauen.


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'groups=0, pid='22', language='de', text='Jahrestrainingsplan für Läufer und Ma' at line 1 (UPDATE tl_search SET tstamp=1635010270, url='https://www.maximalpuls.de/jahrestrainingsplan-marathon.php', title='Jahrestrainingsplan für Läufer und Marathon-Teilnehmer - Langstrecke, Intervall, Erholung', protected='', filesize='34.15', groups=0, pid='22', language='de', text='Jahrestrainingsplan für Läufer und Marathon-Teilnehmer - Langstrecke, Intervall, Erholung Verschiedene Trainingseinheiten für die Marathon-Vorbereitung über das ganze Jahr verteilt helfen, den Körper optimal auf den Tag des Wettkampfes einzustellen. Mischen Sie Intervalltraining mit Langläufen, um die Motiviation zu steigern. Jahrestrainingsplan für den Marathon Der optimale Trainingsplan für einen Marathon beginnt bereits ein Jahr vorher Jahrestrainingsplan Einen generellen Trainingsplan für sämtliche Marathoninteressierte erstellen, das können wir hier selbstverständlich nicht. Sehen Sie das nachfolgende Programm lediglich als Tipp oder Rahmen an, an dem man sich orientieren kann. Wer sich gezielt auf lange Laufstrecken vorbereiten will, der darf auch in den kalten Wintermonaten nicht vor dem warmen Ofen versumpfen, sondern sollte kontinuierlich trainieren. Das ist aber nicht immer möglich, dennoch möchte man aus persönlichem Ansporn zu den Sommerläufen wieder gut in Form sein. Den Jahresablauf unterteilt man deshalb taktisch in verschiedene Einheiten, bei denen man gezielt bestimmte Bereiche stärker trainiert. Wintertaining Der Winter ist die Zeit der Rückschauen. Überlegen Sie sich gezielt, wo im vergangenen Jahr Ihre Stärken und Schwächen lagen. Nur dann lässt sich ein gezielter Trainingsplan aufstellen, der die Mankos ausgleicht und die Spitzenleistungen untermalt. Als Modell für ein erfolgreiches Trainingsprogramm dient eine Pyramide. Auf dem Boden, der breitesten Fläche, legen wir das Ausdauertraining. Die einzelnen Etagen sind die Spezialisierungen, etwa Intervall und Crossläufe zum Ausgleich und die Spitze der Pyramide bilden die Wettkämpfe. Kälte Versuchen Sie, in den kälteren Monaten gezielt km zu sammeln. Denn die Ausdauer ist bekanntlich das Fundament unseres Trainings. Nehmen Sie an Crossläufen teil, deren Länge in der Regel 8000 bis 12000 Metern beträgt. Erst in den etwas milderen Monaten Februar/März starten wir gezielt mit Intervalltraining und Fahrtenspielen. Sommertraining Der Sommer, in dem durch die enormen Temperaturen generell selten Marathonrennen angeboten werden, sollte nicht zur wettkampflosen Zeit für Sie werden. Der Marathonläufer sollte die Gelegenheit nutzen, an kleineren Rennen auf der Bahn teilzunehmen, um seine Grundschnelligkeit über kurze Distanzen auszubauen. Jogging Wetter Aktuelle Laufwettbewerbe Metrogroup Marathon Düsseldorf TUI Hannover Marathon DP Marathon Bonn Freiburg Marathon GutsMuths Rennsteiglauf Rhein-Ruhr Marathon Duisburg BMW Berlin Marathon E.ON Kassel Marathon Rhein Energie Marathon Köln Mittelrhein-Marathon Koblenz Stadtwerke Leipzig Marathon Haspa Marathon Hamburg BMW Frankfurt Marathon Oberelbe Marathon Dresden Regensburg Marathon Laufsport Links | Impressum | Datenschutz | Presse und Media | Webdesign: Module23 Werbeagentur Koblenz | Maximalpuls auf Facebook Jogging und Marathon Portal- Trainingspläne und Ernährungstipps, Maximalpuls.de Logo, Jogging im Winter, Düsseldorf Marathon Metrogroup, TUI Hannover Marathon, DP Bonn Marathon, Freiburg Marathon, GutsMuths Rennsteiglauf Marathon, Rhein-Ruhr Duisburg Marathon, BMW Berlin Marathon, E.on Kassel Marathon, Rhein Energie Marathon Köln, Mittelrhein-Marathon Koblenz, Stadtwerke Leipzig Marathon, Haspa Marathon Hamburg, BMW Frankfurt Marathon, Oberelbe Marathon Dresden, Regensburg Marathon, Interessante Links rund um die Themen Marathon, Jogging, Nordic Walking, Impressum, Datenschutz, Mediadaten, Werbeagentur Webdesign Koblenz Internetagentur SEO, Maximalpuls.de auf Facebook', checksum='45e0f95e7b61d7ade91ec675f05b4c6d' WHERE id='62') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(217): Contao\Database\Statement->execute('62')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}