Knieschmerzen / Meniskus-Probleme / Meniskusschaden / Meniskusriss

Starke Belastungen beim Ausdauersport führen zu Schmerzen im größten Gelenk

Im menschlichen Knie gibt es zwei Meniski, den Innenmeniskus und den Außenmeniskus. Beide liegen zwischen dem Oberschenkelknochen (Femur) und dem Unterschenkelknochen (Tibia) und polstern das Aufeinandertreffen der beiden Gelenkpartner. Bänder halten die stark belasteten Gelenketeile zusammen.

Durch intensives Training verschleißen häufig die Menisken - das Knorpelgewebe reisst ein. Natürliche Verschleisserscheinungen, ein nachlässiger Laufstil und falsches Auftreten klemmt diese ein oder führt zu Fehlstellungen der Knöchel. Sie spüren einen Schmerz rund um die Kniescheibe, meistens jedoch an der Innenseite des Kniegelenks. Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen gleichen Alters.

Weitere Informationen bei Joggen-Online.de zu "Vorbeugenden Maßnahmen bei Knieschmerzen"

Meniskusschaden - Behandlung

Ist am Knie eine Schwellung zu erkennen oder haben Sie dauerhafte Bewegungsschmerzen, sollten Sie umgehen einen Orthopäden aufsuchen. Akute Schmerzpunkte können mit Eis behandeln. Kräftigen Sie zur Vorbeugung die betroffenen Muskelgruppen und achten Sie auf korrektes Schuhwerk.

Ein Meniskusschaden lässt sich nicht ohne operativen Eingriff korrigieren. Meisten wird eine Arthroskopie durchgeführt, bei der eine Telresektion, Meniskustransplantation oder ein Implantat eingesetzt wird. Durch den Eingriff wird eine Physiotherapie notwendig, die sich über mehrere Wochen erstreckt. Das Lauftraining sollten Sie mindestens 12 Wochen vermeiden, damit die optimale Beweglichkeit und Stabilität gewährleistet werden kann.


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'groups=0, pid='35', language='de', text='Knieschmerzen und Beschwerden des Menis' at line 1 (UPDATE tl_search SET tstamp=1635014240, url='https://www.maximalpuls.de/knieschmerzen-und-meniskus.php', title='Knieschmerzen und Beschwerden des Meniskus können das Laufen zur Qual werden lassen', protected='', filesize='36.64', groups=0, pid='35', language='de', text='Knieschmerzen und Beschwerden des Meniskus können das Laufen zur Qual werden lassen Meniskusverschleiß, abgelaufenes Schuhwerk, harter Untergrund und Fußfehlstellungen sind die häufigsten Ursachen von Knieschmerzen beim Laufsport. Knieschmerzen / Meniskus-Probleme / Meniskusschaden / Meniskusriss Starke Belastungen beim Ausdauersport führen zu Schmerzen im größten Gelenk Im menschlichen Knie gibt es zwei Meniski, den Innenmeniskus und den Außenmeniskus. Beide liegen zwischen dem Oberschenkelknochen (Femur) und dem Unterschenkelknochen (Tibia) und polstern das Aufeinandertreffen der beiden Gelenkpartner. Bänder halten die stark belasteten Gelenketeile zusammen. Durch intensives Training verschleißen häufig die Menisken - das Knorpelgewebe reisst ein. Natürliche Verschleisserscheinungen, ein nachlässiger Laufstil und falsches Auftreten klemmt diese ein oder führt zu Fehlstellungen der Knöchel. Sie spüren einen Schmerz rund um die Kniescheibe, meistens jedoch an der Innenseite des Kniegelenks. Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen gleichen Alters. Weitere Informationen bei Joggen-Online.de zu \"Vorbeugenden Maßnahmen bei Knieschmerzen\" Meniskusschaden - Behandlung Ist am Knie eine Schwellung zu erkennen oder haben Sie dauerhafte Bewegungsschmerzen, sollten Sie umgehen einen Orthopäden aufsuchen. Akute Schmerzpunkte können mit Eis behandeln. Kräftigen Sie zur Vorbeugung die betroffenen Muskelgruppen und achten Sie auf korrektes Schuhwerk. Ein Meniskusschaden lässt sich nicht ohne operativen Eingriff korrigieren. Meisten wird eine Arthroskopie durchgeführt, bei der eine Telresektion, Meniskustransplantation oder ein Implantat eingesetzt wird. Durch den Eingriff wird eine Physiotherapie notwendig, die sich über mehrere Wochen erstreckt. Das Lauftraining sollten Sie mindestens 12 Wochen vermeiden, damit die optimale Beweglichkeit und Stabilität gewährleistet werden kann. Jogging Wetter Aktuelle Laufwettbewerbe Metrogroup Marathon Düsseldorf TUI Hannover Marathon DP Marathon Bonn Freiburg Marathon GutsMuths Rennsteiglauf Rhein-Ruhr Marathon Duisburg BMW Berlin Marathon E.ON Kassel Marathon Rhein Energie Marathon Köln Mittelrhein-Marathon Koblenz Stadtwerke Leipzig Marathon Haspa Marathon Hamburg BMW Frankfurt Marathon Oberelbe Marathon Dresden Regensburg Marathon Laufsport Links | Impressum | Datenschutz | Presse und Media | Webdesign: Module23 Werbeagentur Koblenz | Maximalpuls auf Facebook Jogging und Marathon Portal- Trainingspläne und Ernährungstipps, Maximalpuls.de Logo, Röntgenbild eines Knies, Düsseldorf Marathon Metrogroup, TUI Hannover Marathon, DP Bonn Marathon, Freiburg Marathon, GutsMuths Rennsteiglauf Marathon, Rhein-Ruhr Duisburg Marathon, BMW Berlin Marathon, E.on Kassel Marathon, Rhein Energie Marathon Köln, Mittelrhein-Marathon Koblenz, Stadtwerke Leipzig Marathon, Haspa Marathon Hamburg, BMW Frankfurt Marathon, Oberelbe Marathon Dresden, Regensburg Marathon, Interessante Links rund um die Themen Marathon, Jogging, Nordic Walking, Impressum, Datenschutz, Mediadaten, Werbeagentur Webdesign Koblenz Internetagentur SEO, Maximalpuls.de auf Facebook', checksum='644e9246283d8db85a15e33d0566dd75' WHERE id='50') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(217): Contao\Database\Statement->execute('50')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}